Stacks Image 167
Nächste Termine

Royal Danish Opera, Kopenhagen
Puccini: LA BOHÈME
Oktober 2016 – Februar 2017

Orchestre Symphonique d’Orléans BRAHMS: 4. Sinfonie / SCHUMANN: Cellokonzert u.a.
4./5. Februar 2017

MARIUS STIEGHORST

Seit 2010 hat sich der Schwerpunkt des Dirigenten MARIUS STIEGHORST nach Frankreich verlagert: Er ist Chef-Assistent von Philippe Jordan an die Opéra National de Paris (Bastille und Garnier), dazu kam im Juni 2013 die Chefposition beim l’Orchestre des Jeunes du Centre und ab 2014 die Position des Künstlerischen Leiters und Chefdirigenten beim Orchestre Symphonique d’Orléans. Darüber hinaus ist Marius Stieghorst ist ein gefragter Gastdirigent an internationalen Opern- und Konzerthäusern.
Im November 2015 sprang Stieghorst für Philippe Jordan mit großem Erfolg an der Opéra de Paris als Dirigent von Schönbergs MOSES UND ARON ein.
Seine Karriere hatte Marius Stieghorst als Assistent bei den
Salzburger Festspielen, den Festspielen in Baden-Baden, dem Musikalischen Sommer Baden-Baden, den Berliner Festwochen, der Hugo-Wolf-Akademie Stuttgart und bei den Bayreuther Festspielen 2012 (Parsifal) gestartet. Er arbeitete außer mit Philippe Jordan mit Dirigenten wie Christoph Eschenbach, Evelino Pido, Alain Altinoglou, Carlo Rizzi, Semyon Bychkov, Peter Schneider und Adam Fischer.
mehr




Aktuelle Presse:

Im Januar und Februar dirigierte Marius Stieghorst die Wiederaufnahme seiner Produktion DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL an der Opéra de Paris (Garnier). Die Presse lobte:

"Marius Stieghorst dirigiert mit allen Nuancen und Finessen und resoluten Gesten mit kammermusikalischen Qualitäten."
Concertonet.com, 22. Januar 2015, Didier van Moere

"Die komplette Neubesetzung sang unter der dynamischen und mitreißenden Stabführung von Marius Stieghorst ausgeglichener als die Premierenbesetzung." Opéra, März 2015, Michel Parouty



Konzertprogramme 2016/17 in Orléans


10./11./12. Juni 2016
Sommerkonzert

4./5. Februar 2017
Direction: Marius STIEGHORST
STRAUSS: valse
DVORAK: 2 Danses
BRAHMS: Symphonie n°4 op.98 en mi mineur
SCHUMANN: Concerto pour violoncelle et orchestre en la mineur op.129
Victor JULIEN-LAFERRIÈRE, violoncelle

4./5. März 2017
Direction: Marius STIEGHORST
MOZART: Requiem, pour solistes, chœur et orchestre
Chœur Symphonique du Conservatoire d’Orléans
Chef de Chœur : Elisabeth RENAULT

13./14. Mai 2017
Direction: Marius STIEGHORST
HAYDN: Symphonie n°83 en sol mineur « La Poule »
VERDI: Fantaisie sur des thèmes de « la Traviata »
SCHUBERT: Symphonie n°5 D.485 en si bémol majeur
MOZART: Andante pour flûte et orchestre K.315 en do majeur / Rondo pour flûte et orchestre K.373 en ré majeur / Air de Pamina de « la flûte enchantée » pour flûte et orchestre en sol mineur
Frédéric CHATOUX, flûte


Downloads
Biographie D pdf-icon

Biographie D kurz
pdf-icon

Biography E
pdf-icon

Biography E short
pdf-icon

Biographie F
pdf-icon

Repertoire Konzert
pdf-icon

Repertoire Oper
pdf-icon


Weitere Informationen:


Nach Engagements an den Theatern Kiel, Karlsruhe und Berlin war er von 2001-2004 2.Kapellmeister am Opernhaus
Graz und von 2004-2009 als 1.Kapellmeister/stellv. GMD am Theater Osnabrück.



Stacks Image 2556
Weitere Photos
Links
Opéra de Paris Spéctacle de danse

Hamburger
Sinfoniker