Aktuell

Ivana Rusko ist Mitglied des Ensembles der Oper Köln, es sind hier in der Spielzeit 2020/21 folgende Rollen geplant:

Die Zauberflöte - 1. Dame
Le nozze di Figaro - Contessa
Carmen - Micaela
Pünktchen und Anton - Frau Plogge
Cadillac - Die Tochter


In den letzten Jahren war sie in Köln mit einem breiten Repertoire zu erleben:

Ellen Orford in PETER GRIMES, Liù in TURANDOT, Marzelline in FIDELIO, Füchslein in DAS SCHLAUE FÜCHSLEIN, Musetta in LA BOHÈME, die Titelpartie in Orffs KLUGE, den Female Chorus in Brittens RAPE OF LUCRECIA, Rosalinde in DIE FLEDERMAUS und Donna Elvira in DON GIOVANNI sowie Ausschnitte aus LA BOHÈME (Mimi) und LE NOZZE DI FIGARO (Contessa)

Weitere Informationen zum Spielplan der Oper Köln 2020/21

Fotos

Stacks Image 45
Stacks Image 40
Stacks Image 47
Stacks Image 50
Stacks Image 37

Pressestimmen

Benjamin Britten: PETER GRIMES | Ellen Orford | Oper Köln | November 2018

Ivana Rusko singt mit aufblühender Sopranstimme die Ellen Orford, die treu zu Grimes hält, nach dem Tod des neuen Lehrjungen ihn jedoch gemeinsam mit ... zum Wasser geleitet. General –Anzeiger Bonn, 27.11.18, Bernhard Hartmann

Ivana Rusko bildet den Kontrapunkt und zeichnet mit klangvollem, rundem, tiefgründigem Sopran und langem Atem ein anrührendes Charakterbild der Lehrerin Ellen Orford. Klassik com, 26.11.18, Ursula Decker Bönniger

Im zur Seite als Ellen Orford steht Ivana Rusko, die als mal hoffende und dann doch wieder zutiefst verzweifelte Weggefährtin von Grimes ein beeindruckendes und musikalisch vortreffliches Rollenporträt zeichnet. Das Opernmagazin, 26.11.18, Sebastian Jacobs

Die Figur der Ellen Orford wird durch IVANA RUSKOs intensiv leuchtenden Sopran geprägt, Online Merker, 26.11.18, Christoph Zimmermann

Oper Köln - Die Fledermaus - Rosalinde Rollendebüt - November 2017


Ivana Rusko (Rosalinde) besticht durch einen kühlen, silbrig leuchtenden Sopran, den sie besonders in der Arie Klänge der Heimat durch ihre starke Stimme und die rhythmische Genauigkeit bei den Koloraturen anmutig zur Geltung bringt. Operapoint.com, 27. November 2017, Melanie Joannidis

 
Aber auch die anderen Hauptrollen können sich sehen und hören lassen. Ivana Rusko gibt eine verführerische Rosalinde, die ihre Partie mit viel Glut in der Stimme zu füllen weiß. DerOpernfreund.de, 28. November 2017, Sebastian Jacobs  

Fidelio - Oper Köln - Marzelline - Juni 2017

als Marzelline gefällt Ivana Rusko mit glockenhellem Sopran Kölnische Rundschau, 13. Juni 2017, Bernhard Hartmann

Über viel Applaus konnte sich auch Ivana Rusko freuen, die beim Rollendebüt nicht nur die Arie mit leuchtendem, nicht zu kleinen Ton bemerkenswert souverän meisterte, sondern auch in den Ensembleszenen für schöne Akzente sorgte und durch ihr sehr natürliches Spiel für sich einnahm. OMM, 13. Juni 2017, Thomas Tillmann

Konstantin Unger Artists.Management
Scheffelstrasse 11
65187 Wiesbaden

Telefon: +49 611 51 0099 76
Mobile: +49 176 846 24 222

unger@ungerartists.com - Contact

www.ungerartists.com