Aktuell


Lenneke Ruiten
singt Mozart's Konzertarie Ah,lo previdi KV 272


Lenneke Ruiten
hatte am 6. März 2022 Premiere an der Opéra de Lausanne in der Titelpartie von Händels Alcina.


Arie der Alcina: Ah, mio cor!

Alcina komplett auf YouTube

 

Der Abend war nicht nur ein Sängerfest, sondern brillierte mit einer durchdachten Inszenierung wie auch gelungener Personenregie. Lenneke Ruiten glänzte in der Titelpartie....
Musikalisch punktet die Produktion mit starken Stimmen. Lenneke Ruiten legt als Alcina ein schönes und dramatisches Pathos in die Sopranpartie,
Online Merker, 7. März 2022 Marcel Emil Burkhardt
 
.... la voix de Lenneke Ruiten (Alcina) s’épanouit au fil de la représentation. La ligne de chant sculptée, les pianissimi filés, les accents éplorés dans Ah! mio cor! et Ombre pallide en particulier reflètent la détresse de cette femme plus humaine qu’il n’y paraît.
Le temps, 7 mars 2022, Julian Sykes
 
Übersetzung:  Lenneke Ruitens (Alcina) Stimme blüht im Laufe der Aufführung auf. Die wohlgeformte Gesangslinie, die ausgefeilten Pianissimi, die trauernden Akzente insbesondere in Ah! mio cor! und Ombre pallide spiegeln die Not dieser Frau wieder, die menschlicher ist, als sie scheint.
Le temps, 7 mars 2022, Julian Sykes


Wichtige Engagements erste Hälfte 2022 :
 Beethovens 9. Sinfonie mit den Münchner Philharmonikern unter Antonello Manacorda (Dez 21 / Jan 22), Haydns Schöpfung mit dem Orchestra dell’ Accademia Nazionale di Santa Cecilia unter Sir John Eliot Gardiner (Jan 2022) - ALCINA an der Opéra de Lausanne  (März 2022), Konzert bei der Kammerakademie Potsdam mit dem Finale aus Cosi fan Tutte unter Antonello Manacorda (März 2022)  Christus am Ölberg beim Basler Bach Chor  und Mozarts "Ah, lo previdi!” KV 272, Mozart mit dem Orchestra del Maggio Musicale Fiorentino unter Sir Mark Philip Elder. (April 2022)

Die 
nächsten Projekte der Künstlerin sind: Konzerte mit Emmanuelle Haïm mit dem Orquesta Nacionales de España, Madrid (Mai 2022) und die Partie der Marguerite in Meyerbeers Hugenots in La Monaie - Brussels (Juni 2022)


Die Premiere von
Zemlinskys „Der Zwerg“ an der  DUTCH NATIONAL OPERA, Amsterdam (Eröffnungspremiere der aktuellen Spielzeit) war ein großartiger Erfolg sowohl für Lenneke Ruiten in ihrem Rollendebüt als „Infantin“ als auch für die gesamte Produktion und das gesamte Team.
  
„Lenneke Ruiten sang und spielte diese schwierige Rolle mit einer bewundernswerten Palette von Zwischentönen.“
Bachtrack, 06 September 2021 Michael Klier
 
„….und der spanischen Kronprinzessin Infantin zum Geschenk gemacht wird, wunderschön gesungen von Lenneke Ruiten.“ Theaterkrant, 6. September 2021, Henri Drost

Read more
Kultur, Konzerte, Opernvorstellungen in Corona Zeiten.


Für die "kleinen Formen" gibt es ein großes Angebot mit Lenneke Ruiten.
Die Künstlerin singt jedes Jahr viele verschiedene Liederabendprogramme mit Klavier und in kammermusikalischer Besetzung.

Stellvertretend für viele Möglichkeiten, jeweils ein Programm:
 
Beispiel - Liederabend
 
Beispiel - Lieder mit Klaviertrio
 
Beispiel – Barockabend mit Clavecin und Viola da Gamba

Weitere Information auf Anfrage

Fotos

Oberste Reihe Simon van Boxtel
Alle anderen Fotos Thom Janssen
Stacks Image 233
Stacks Image 116
Stacks Image 191
Stacks Image 227
Stacks Image 127
Stacks Image 229
Stacks Image 118
Stacks Image 129
Stacks Image 231
Stacks Image 122

Pressestimmen

An La Monnaie, Bruxelles gastierte die Künstlerin in Mozarts Da Ponte Triologie mit fulminantem Erfolg Fiordiligi (Cosi fan tutte) sowie Donna Elvira (Don Giovanni)  Vorstellungen Frühjahr 2020

ML Antonello Manacorda / Regie Le Lab: Jean-Philippe Clarac und Olivier Deloeuil


De Standaard, 22. Februar 2020, Annemarie Peeters schreibt:

Die Sopranistin Lenneke Ruiten war als Fiordiligi der unbestrittene Star des Abends. Schon im Eröffnungsduett mit Dorabella zeigte sie, zu welch makelloser Präzision ihre Stimme fähig ist, die wie ein silberner Faden leuchtet. In "Come scoglio" - wo Mozart die verrücktesten Sprünge komponiert - wurde klar, dass sie auch ihre Tiefe Lage beherrscht. Und dann die Vokalisen: leicht wie Luft, funkelnd wie winzige Flammen. In der Arie "Per pieta, ben mio, perdona" im zweiten Akt hat Ruiten die Magie Ihrer Stimme mit Linien, die zum Himmel und zurück zu führen scheinen, noch weiter voran-getrieben. Klasse.
Da Ponte Trilogie weitere Presse 
Konstantin Unger Artists.Management
Scheffelstrasse 11
65187 Wiesbaden

Telefon: +49 611 51 0099 76
Mobile: +49 176 846 24 222

unger@ungerartists.com - Contact

www.ungerartists.com